Baufinanzierung Bonität

Die Bonität des Kreditnehmers ist bei einer Baufinanzierung sehr entscheidend. Ohne diese funktioniert eine Baufinanzierung bei Banken nicht. Ob jemand kreditwürdig ist, erfährt die Bank in der Regel über eine Bonitätsprüfung, die bei der Schufa anfragt wird. Im Anschluss entscheidet dann die Bank darüber, ob die Kunden eine Finanzierung erhalten. Je nach Kredit fordert die Bank jeweils andere Bonitätsunterlagen, um das Darlehen zu bewilligen. Auch das Eigenkapital spielt für die Kredite eine Rolle. Wir haben alle Infos zur Bonität bei einer Baufinanzierung für Sie zusammengefasst. Prüfen Sie auch hier die Bonitäten der Hausfinanzierung.

Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Dabei stehen Ihnen auch hier die aktuellen Testsieger zur Verfügung.

Bonität – Eine Definition

Baufinanzierung Bonität

Baufinanzierung Bonität

Unter dem Begriff Bonität versteht man in der Regel die Kreditwürdigkeit eines Kunden. Sie sagt aus, dass der Kreditnehmer dazu in der Lage ist, den Kredit in voller Höhe zu begleichen und die Schulden zurück zu bezahlen. Allerdings bezeichnet der Begriff diese Bedeutung nur im Bereich des Finanzwesens. Beim Handel von Wertpapieren wird die Fähigkeit, neben Zinsen auch die Emission zu tilgen als Bonität verstanden. Wir beschränken uns selbstverständlich in diesem Artikel nur auf die Funktion im Finanzwesen.

Unsere Partner vergleichen >

Gesamtranking: Die besten Online-Banken für Ratenkredite nach Bonität – 

Gesamt-Ranking: Fairness von Finanzvertrieben laut Service Value

Rang Finanzvertrieb
1. Dr. Klein
2. GLOBAL-FINANZ
3. Swiss Life Select
4. TELIS FINANZ
5. DVAG
6. MLP
7. Bonnfinanz
8. OVB
9. PLANSECUR
10. tecis

Fairste Schaden- und Leistungsregulierer 2019 im Bereich Bauleistung laut Service Value

Unternehmen Auszeichnung
AXA Sehr gut
Die Continentale Sehr gut
ERGO Sehr gut
Grundeigentümer Versicherung Sehr gut
Nürnberger Sehr gut
R+V Sehr gut
SV SparkassenVersicherung Sehr gut
Asspario Gut
Condor Gut
Gothaer Gut
Hamburger Feuerkasse Gut
Itzehoer Gut
Zurich Gut

Banktip testet beste Banken mit Girokonto

  1. DKB Deutsche Kreditbank Cash „sehr gut“ (1,48) – Testsieger
  2. Comdirect Girokonto „gut“ (1,54)
  3. ING-DiBa Girokonto „gut“ (1,74)
  4. Netbank giroLoyal „gut“ (1,94)
  5. Norisbank noris top giro „gut“ (2,3)
  6. 1822direkt Girokonto „gut“ (2,37)
  7. DAB Bank Girokonto „befriedigend“ (2,59)
  8. Consorsbank Girokonto „befriedigend“ (2,62)
  9. GLS Gemeinschaftsbank Girokonto „befriedigend“ (2,73)
  10. Volkswagen Bank Girokonto „befriedigend“ (2,74)

Immobilienfinanzierung ohne Bonitätsnachweis – Wie das funktioniert

Wer ein Haus kaufen möchte, geht in der Regel zunächst zur Bank und beantragt eine Baufinanzierung. Bevor diese bewilligt wird, unternimmt die Bank eine Bonitätsprüfung, in der Regel bei der Schufa. In diesem Register ist genau verzeichnet:

  • ob der Kreditnehmer noch andere Finanzierungen besitzt
  • ob er in der Vergangenheit welche besessen hat
  • und wenn ja, ob und wie zuverlässig seine Rückzahlung verlaufen ist

Innerhalb dieser Kartei ist auch vermerkt, wenn jemand seine Schulden nicht zurück gezahlt hat und dementsprechend Schwierigkeiten zu befürchten sind. In der Regel lehnt die Bank dann die Baufinanzierung ab.

Die richtigen Bonitätsunterlagen für Bonitätsrechner

Neben der Auskunft bei der Schufa sind noch weitere Unterlagen aussagekräftig darüber, ob bei dem Kreditnehmer eine Bonität für die Baufinanzierung vorliegt. Denn beim Antrag bringt dieser in der Regel alle nötigen Unterlagen hierfür mit. Diese bestehen aus:

  • den Gehaltsabrechnungen der letzten drei Monate
  • Beleg über die Verfügbarkeit von Eigenkapital
  • weitere Unterlagen, die eine Zahlungsfähigkeit belegen

Welche Unterlagen genau von den Banken gefordert werden, ist durchaus sehr unterschiedlich. Daher ist es sinnvoll, vorher online zu prüfen, welche davon vom Kreditgeber gefordert werden. Ein Bonitätsnachweis zu wenig kann darüber entscheiden, ob ein Kredit bewilligt wird oder nicht. Beim Kauf einer Immobilie können Baufinanzierungsrechner helfen. Sie erleichtern die Übersicht für die spätere Anschlussfinanzierung.

Unsere Partner vergleichen >

Trotz schlechter Bonität bedeutet mehr Einbußen

Wer eine schlechte Bonität vorweisen kann, muss mit weiteren Auflagen seitens der Banken rechnen. Diese möchten sich nämlich am liebsten besonders gut absichern. Das bedeutet, dass als Alternative auch eine Hypothek auf den Besitz des Kreditnehmers aufgenommen werden kann. Andernfalls legen die Kreditgeber besondere Vereinbarungen im Rahmen der Baufinanzierung fest. Bei einem sehr negativen Rating ist es allerdings in der Regel so, dass die Baufinanzierung abgelehnt wird. Wichtige Informationen:

Wiederherstellen und Definition prüfen

Es ist in der Vergangenheit bereits darüber berichtet worden, dass die Auskünfte der Schufa nicht unbedingt immer der Richtigkeit entsprechen. Es kann also vorkommen, dass aufgrund einer negativen Schufa eine Baufinanzierung abgelehnt wird, aber in der Vergangenheit beim Kreditnehmer keinerlei Probleme zum Begleichen der Schulden vorhanden war. In diesem Fall gibt es die Option, die Bonität bei der Schufa wiederherstellen zu lassen. Die Schritte, die Sie danach gehen können, bestehen aus:

Dieser Vorgang kann ein wenig Zeit in Anspruch nehmen. Bei der Inanspruchnahme einer Baufinanzierung ist dieser Aufwand jedoch sehr lohnenswert, denn im Nachhinein kann dies dazu führen, dass ein vorher abgelehnter Kredit nun doch aufgrund einwandfreier Bonität bewilligt wird.

Baufinanzierungen Bonitäten

Die Bonität ist bei einer Baufinanzierung sehr wichtig. Bei der Schufa fordern daher die Banken immer eine Bonitätsprüfung an, bevor sie entscheiden, ob sie einem Kunden das Darlehen bewilligen, oder den Kredit ablehnen. Kredite können mit höheren Auflagen aber auch ohne Bonitätsprüfung aufgenommen werden. Die Finanzierung ist dann nur häufig sehr viel teurer. Das Eigenkapital spielt ebenfalls eine Rolle für viele Kredite. Ein Bonitaetsrechner ist ebenfalls hilfreich.

Die Kreditwürtigkeit der großen ratingagenturen

Auch die Kreditbanken und Baufinanzierer werden getestet und auf ihre Bonität hin geprüft. Dabei sehen die großen drei Agenturen aus den USA folge Ratings vor:

  • S&P Fitch Moody’s Engl. Bezeichnung
  • AAA AAA Aaa Prime
  • AA+ AA+ Aa1 High grade
  • AA AA Aa2 High grade
  • AA- AA- Aa3 High grade
  • A+ A+ A1 Upper medium grade
  • A A A2 Upper medium grade
  • A- A- A3 Upper medium grade
  • BBB+ BBB+ Baa1 Lower medium grade
  • BBB BBB Baa2 Lower medium grade
  • BBB- BBB- Baa3 Lower medium grade
  • BB+ BB+ Ba1 Non-Investment grade
  • BB BB Ba2 Non-Investment grade
  • BB- BB- Ba3 Non-Investment grade
  • B+ B+ B1 Highly speculative
  • B B B2 Highly speculative
  • B- B- B3 Highly speculative
  • CCC+ CCC Caa1 Substantial risks
  • CCC CC Caa2 Extremely speculative
  • CCC- C Caa3 In default with little prospect for recovery
  • CC RD Ca In default with little prospect for recovery
  • C RD Ca In default with little prospect for recovery
  • D D C In default

SCHUFA Basisscore Tabelle zur Ermittlung der Bonitäten

  • Scorewert Ausfallwahrscheinlichkeit
  • >97,5% Sehr geringes Risiko
  • 95% – 97,5% Geringes bis überschaubares Risiko
  • 90% – 95% Zufriedenstellendes bis erhöhtes Risiko
  • 80% – 90% Deutlich erhöhtes bis hohes Risiko
  • 50% -80% Sehr hohes Risiko
  • <50% Sehr kritisches Risiko
Unsere Partner vergleichen >

Bonitätsindexes durch Creditreform für Selbständige

Bonitätsindex Bedeutung Ausfallwahrscheinlichkeit
100-149 ausgezeichnete Bonität 0,20 %
150-199 sehr gute Bonität 0,35 %
200-249 gute Bonität 0,84 %
250-299 mittlere Bonität 1,99 %
300-349 schwache Bonität 6,97 %
350-499 sehr schwache Bonität 15,05 %
500 mangelhafte Bonität
600 ungenügende Bonität